Sie sind hier: Startseite » Feuerlöscher

Feuerlöscher retten Leben !

vorbeugender Brandschutz ...

Abb.: Aufladelöscher (Schnittmuster)

(mit eingebauter Co²-Patrone)

  • FEUERLÖSCHER sind wichtige und nützliche Hilfsmittel beim Löschen eines Brandes.
  • Verschiedenartige Feuerlöscher stehen zur Auswahl.
  • Es wird grundsätzlich zwischen zwei Bauarten unterschieden=
  • ~ AUFLADELÖSCHER (mit eingebauter Patrone)
  • ... nur die Patrone befindet sich unter Druck.
  • ~ DAUERDRUCKLÖSCHER (ohne Patrone)
  • ... der Löschmittelbehälter befindet sich dauernd unter Druck.
  • Ein wichtiges Unterscheidungskriterium bei einem Feuerlöscher ist außerdem die Löschleistung, gekennzeichnet durch eine LE-Zahl (Löschmitteleinheit).

Entstehungsbrände ...

  • ... lassen sich gut bekämpfen und werden oft schon im Keim erstickt,
  • und zwar mit Hilfe
  • ~ einer geeigneten Löschtechnik [87 KB]
  • ~ dem richtigen Löschmittel [21 KB]
  • ~ sowie der zugehörigen Brandklasse [67 KB] .
  • LÖSCHMITTEL und Löschmittel-Rückstände =
  • ~ ABC-Pulver (Universallöscher = hohe Löschmittel-Rückstände)
  • ~ Schaum ( = geringe Löschmittel-Rückstände)
  • ~ Spezialpulver (für Metallbrände / Brandklasse: D)
  • ~ Co2 / Kohlendioxid (für techn. Anlagen = keine Löschmittel-Rückstände)
  • ~ Fettbrand (für den Küchenbereich entwickelt = geringe Löschmittel-Rückstände)
  • ~ Wasser ( = kaum Löschmittel-Rückstände)

Produkte-Katalog /Auszug) ...

Pulverlöscher ... <Brandkl. A,B,C> der Universal-Feuerlöscher für (fast) alle Brände. Bei diesem Löschmittel sind Löschmittelrückstände nicht zu vermeiden.

Schaumlöscher ... für Brände fester Stoffe organischer Natur sowie Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen. Hier treten nur geringe Löschmittelrückstände auf.

Co2-Löscher ...für Flüssigkeits- oder Gasbrände und im technischen Bereich. Hier entstehen keine Löschmittelrückstände.

Wasserlöscher ... für alle Brände fester Stoffe organischer Natur. Hier entstehen nur sehr geringe Löschmittelrückstände.

Fettbrandlöscher ... speziell gegen Fettbrände in Friteusen oder Fettbackgeräten. Optimal geeignet für Hotels, Gaststätten, Bäckereien, Imbisse, Grossküchen und im privaten Küchenbereich.

Kfz-/ Autolöscher ... der kleine Helfer ~ wenn es schnell gehen muß (wahlweise als Dauerdruck- oder Aufladelöscher)..

Metallbrandlöscher ... <Brandkl. D> unverzichtbar in der Schweißer-Technik und im Metall-/ Stahlbereich.

Übungslöscher ... Folgekosten bei den Feuerlöschübungen können hiermit deutlich reduziert werden.

Pulverlöscher (fahrbar) ... <Brandkl. A + B + C> 50 kg / für Industrie und Gewerbe, Landwirtschaft, Strassen- und Bahntunnels, Parkhäuser, großen Tankanlagen, Personen- und Güterverkehr sowie in Groß-Garagen.

Schaumlöscher (fahrbar) ... <Brandkl. A + B> 50 Ltr. / in der Industrie dort optimal platziert, wo es darauf ankommt, auftretende Löschmittelrückstände so gering wie möglich zu halten.

Co2-Löscher (fahrbar) <Brandkl. B> 10 - 20 kg für Schaltanlagen, Laboratorien, EDV-Zentren, in der chemischen und grafischen Industrie, in Kliniken und Spitälern sowie in Grossküchen.

Metallbrandlöscher (fahrbar) ... <Brandkl. D> 50 kg / für alle Metallbrände im Industrie- und Gewerbebereich unerläßlich.

Welcher Feuerlöscher ist geeignet ...

BRANDKLASSE BRANDART MATERIALIEN FEUERLÖSCHER
feste, oft organische Stoffe mit Glutbildung Holz, Autoreifen, Textilien, Kohle, Paper, Stroh ... Pulverlöscher, Schaumlöscher, Wasserlöscher
flüssige oder flüssig werdende Stoffe Benzin, Lacke, Öle, Teer, Fette ... Pulverlöscher, Schaumlöscher, Kohlendioxidlöscher
Gase Erdgas, Propan, Wasserstoff, Acetylen ... Pulverlöscher
Metalle Kalium, Magnesium, Aluminium, Natrium ... Pulverlöscher mit Spezialpulver
pflanzliche oder tierische Öle und Fette Speiseöl, Speisefett Fettbrandlöscher